Klangtherapie

Wir Menschen sind eine Symphonie der Klänge

Die Klangtherapie spricht den Menschen als Ganzes an. Die Klänge und Vibrationen bringen in Fluss, was blockiert ist und verbinden, was getrennt ist. Dadurch aktiviert die Klangtherapie die Selbstheilungskräfte des Menschen auf allen Ebenen unseres Seins. Sie basiert auf dem uralten Wissen, dass jegliche Art von Klängen und Tönen eine Wirkung auf den Menschen haben.

 

Klänge und Musik wurden nicht erfunden, sondern sie waren schon immer da - seit es Menschen gibt. Die Stimme, der Herzschlag, die Laute der Tiere, des Windes - die Menschen ahmten das Gehörte nach und fertigten Instrumente an. So entstanden überall auf der Welt mit ähnlichen Mitteln ganz unterschiedliche Klänge.

 

In der Klangtherapie werden vorwiegend archaische Instrumente wie Klangschalen, Trommeln, Digeridoo, Gong und Monochord, etc. verwendet. Diese sind zeitgleich mit der menschlichen Entwicklung und spielen keine Melodien, sondern erzeugen obertonreiche Klänge. Es sind diese  Obertöne, welche uns einen ganz neuen Klangraum eröffnen. Die Klänge werden nicht nur als Abfolge von Tönen erlebt, welche horizontal nacheinander klingen, sondern wir erfahren die Klänge zusätzlich in der Vertikalen, dem unendlich nach unten und oben Klingenden.

 

Da der menschliche Körper zu ca. 70% aus Wasser besteht, werden die durch die Klänge ausgelösten Vibrationen durch das wasserhaltige Gewebe und die Knochen weitergeleitet und durchdringen so den ganzen Körper - sie bringen ihn zum Klingen. Zusätzlich lässt das Eintreten in den obertonreichen Raum den Verstand zur Ruhe kommen und wir erfahren eine tiefe, heilsame Entspannung.

 

Ich vergleiche den menschlichen Körper mit einem grossen Orchester, in dem verschiedenen Körperregionen verschiedene Klänge zugeordnet werden. Treten Krankheiten oder Blockaden ein (z.B. Angst, Schock, Stress, Operation, etc.) bedeutet das, dass sich die Töne der betroffenen Körperregionen verändern. Die Symphonie klingt nicht mehr harmonisch. Die richtigen Klänge erinnern unseren Körper an seine ursprüngliche Harmonie.

 

Ablauf einer Behandlung

Nach einem kurzen Einführungsgespräch dürfen Sie sich mit den Kleidern auf die Behandlungsliege legen. Wichtig ist eine bequeme, locker sitzende Kleidung (wenn möglich Baumwolle oder Naturfaser). Nun erkläre ich Ihnen den Ablauf der Behandlung. Im Wissen, was folgen wird, können Sie jetzt die Augen schliessen und sich ganz den Klängen der Instrumente und meinen Händen hingeben. Nach den Klängen dürfen Sie noch einige Minuten liegenbleiben und in der Stille in sich hineinspüren.

In der Harmonie der Klänge

erkennt der Mensch

die harmonische Grundstruktur seines Wesens.